Unser Support für „The Meteors“

Ende der 70-iger gründete sich in London eine Band, die Rockabilly mit düsteren Texten über Monster und Mörder kombinierte. Der Psychobilly war geboren und „The Meteors“ legten den Grundstein dafür. Obwohl sich die Band viel rausnimmt – Only The Meteors Are Pure Psychobilly, O.T.M.A.P.P – ist eines gewiss: „The Meteors“ sind die KINGS OF PSYCHOBILLY! Am Freitag, den 13.09.2013 waren wir im E-35 und lasen dort, dass ein Jahr später, „The Meteors“ dort spielen werden.

Als Vorband stand „Vodoo & The Headshrinkers“ fest, doch sie mussten arbeitsbedingt kurzfristig absagen. Es wurde emsig nach Ersatz gesucht und so kamen wir ins Spiel!

Als wir im E-35 ankamen, waren „The Meteors“ grad beim Soundcheck. Da sie ungestört sein wollten, brachten wir unser Equipment in die obere Etage. Als sie fertig waren, brachten wir es wieder runter und hatten ebenfalls Soundcheck. Das man an „The Meteors“ nicht so leicht rankommt war uns klar. Aber das war auch nicht unsere Absicht, wir wollten einfach nur spielen und Spass haben.

Der Laden war voll und wir wurden sichtlich nervöser. Aber wir hatten noch 40 Minuten Zeit! Da half auch kein Alkohol mehr. „The Meteors“ sind eben eine der ganz Großen und wir wollten als Support natürlich nicht enttäuschen. „Rumble in Brighton“ war wie immer unser Start. Nach ein paar Minuten füllte sich der Saal und unsere Nervosität war auch wie weggeblasen. Es passte alles und machte einfach nur Riesenspaß!

Philipp war super drauf, die Sprüche waren witzig und eine spontane Fotosession während eines Songs, brachte den ganzen Saal zum Lachen! Kurz vor Schluss unseres Sets flog Stephans Drumstick davon und sah wohl auch recht amüsant aus.

Dann kamen die Kings of Psychobilly und das E-35 verwandelte sich in einen Hexenkessel! Jeder war gut drauf und nicht wenige klatschnass geschwitzt. Es war ein super Abend.

Ein paar Eindrücke des Abends findet Ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.